Politische Satire

Einen satirischen Blick auf das Leben, Medien und unserer Politik bietet hier 
Matthias H. Wituschek Wendenfürst von Schlepzig

Die neue Definition für die Lobbyisten

Es heißt nicht mehr ,,Lobbyist'' sondern ,,Politiker mit Korruptionshintergrund''

Vor dem Häuschen brannte ein Feuer und um das Feuer sprang ein kleines Weiblein. Es hüpfte immerfort auf einem Bein und schrie: 

''heute back ich, morgen brau ich,
übermorgen hol ich mir das Kind der Königin -
ach, wie gut, dass niemand weiß,
dass ich Angela  Dorothea Kasner (Merkel)              heiß!"  

Anmerkung:
Heute an diesem Tag sahen die Verfassungsrichter einen Bruch gegen das Gesetz und haben das offene Feuer der Angela vor dem Kanzleramt untersagt.



Die neue Definition für Kontrolle des Volkes

Es heißt nicht mehr ,,Demokratie'' sondern ,,Dom(Sub)sidiaritätsprinzip''

Angela

Angela ist ein Film aus dem Jahr 2000 und Teil einer Tetralogie

Angela - die Jungen Jahre

Teil 2 ……………… Amtseid als Kanzlerin

Schicksalsjahre einer Kanzlerin

Von und mit Angela Dorothea Merkel geborene Kasner und Horst Seehofer

Angela - Schicksalsjahre einer Kanzlerin 

Angela – Schicksalsjahre einer Kanzlerin ist ein Heimatfilm aus dem Jahr 2018 und zugleich letzter Teil der Angela-Tetralogie. Die realen historischen Begebenheiten Angelas rückten bei der Umsetzung des Stoffes zugunsten einer romantischen Liebesgeschichte mit Horst Seehofer in den Hintergrund.
Handlung folgt in den nächsten Tagen des Dezembers des Jahres 2021, das Jahr in dem die Fertigstellung des Stuttgarter Tiefbahnhofes erfolgen soll.
Bleiben Sie dabei und erfreuen Sie sich an Angelas Alterungsprozess
,,Wir Schaffen das''

Horst Seehofer und der übergangene Minister Sigmar Gabriel

Kanzlerin der Spaltung Europas?

Noch nie gab es in der Zeit vom ersten Kanzler Konrad Adenauer solche Zeichen der Spaltung Europas, Konkurrent Martin Schulz wollte das Amt der Kanzlerin, so wie viele seiner Vorgänger bis Gerhard Schröder, der sich offiziell zum Kommunismus bekannt hat??? und nach Russland  ausgewandert ist.
Angela Dorothea Merkel geborene Kasner in Hamburg geboren, in Mecklenburg-Vorpommern als Kind aufgewachsen, im sozialistischen Deutschland DDR ausgebildet und auf das geeinte Deutschland 2005 losgelassen.

Angela Merkel und Ihr ehemaliger Konkurrent ...….. 

Verschwunden ist Ihr Konkurrent vom Erdboden, hat er wieder sein altes Metier gefunden? 


Angela Dorothea Merkel

Brandenburger Tor und Quadriga, mit dem Reichstag im Hintergrund

Martin Schulz am Würstelstand

Martin Schulz's Vision von der Bierarmee Europa

Angela - Eine Hamburgerin im Himmel

Nach dem das Volk heute noch auf die göttliche Eingebung des Dienstmann Alois aus München wartet,
 wurde Angela ausgesucht, die sich schon beim Papst qualifiziert hatte.
In Anlehnung wurde 2015 der Goldener Angela Dorothea Merkel Orden des himmlischen Friedens gegründet, der viel Begeisterung im Volk auslöste.
Religionsgemeinschaft für christliche Ritter gegen das islamische Morgenland, osmanischen Reiches
2015 - wurde Deutschland von cirka 5 Millionen Menschen aus dem Nahen Osten überfallen.
Terroranschläge, Vergewaltigungen folgten.
Das deutsche Volk antwortete mit Verweigerung der seither großen Parteien und wählte eine alternative, mit Folgen.


Bundestagswahl 2017

Angela Merkel am Wahl - 0 - Mat

Angela Merkel beim politischen Aschermittwoch diesen Jahres 2018 …… 

Habt Ihr das Orchester gesehen, das sich vor Lachen krümmt?

Angela Merkel und Ihr tierisches Double,
man schaue auf die Leftzen, 
tiefe Falten zeugen von tierischer Gewalt und Disharmony ...

Charaktereigenschaften

 Tierische Ähnlichkeit zum Bild oben sind wohl kaum zu übersehen
Eigenschaften. Körperbau: - Kompakt, untersetzt, kräftig - Breiter Schädel, kurzer, breiter Fang, ausgeprägter Stop - Kleine Ohren, hoch angesetzt, weit auseinander - Rute hoch ... Dem Menschen gegenüber zeigt sich die Englische Bulldogge dennoch anhänglich und ist zu jedem freundlich, der freundlich zu ihr ist.
Die englische #Bulldogge - einst zur Aggressivität und zum Mut gezüchtet ist die heutige Rasse vom Wesen eher freundlich. Wurde einst die Englische Bulldogge vor sehr langer Zeit als Bullenbeißer – daher auch der Name – eingesetzt.


Angela Merkels Persönlichkeit ist wesentlich wenig polarisierend. In Merkels Charakter spielen, neben dem Normal und dem Politician, auch andere Persönlichkeitstypen eine Rolle. Auch wenn die anderen Persönlichkeitstypen keinen dominanten Einfluss auf Merkels Charakter haben, führt sie insgesamt doch zu einer ausgewogeneren Persönlichkeit.
Der entscheidende Grund aber, wieso Merkel bei der Masse der Menschen besser ankommt, liegt vor allem an ihrem Normal, der fast immer zu einem gesellschaftlich akzeptierten Verhalten führt. Merkel will nicht unangenehm auffallen und hat eine hohe Selbstkontrolle. Zudem richtet sie ihr Verhalten meist an den gesellschaftlichen Konventionen aus. Beispiel Atomausstieg. Zunächst ist sie dagegen. Als die öffentliche Meinung in Deutschland nach Fukushima jedoch kippt, lässt sie sich relativ schnell von ihrer ursprünglichen Meinung abbringen. Es ist typisch für Normals in Führungspositionen, dass sie sich zunächst einmal ein Bild machen und alle relevanten Meinungen einholen. Bevor entschieden wird, werden Situation und Handlungsoptionen analysiert und die vorgebrachten Argumente gegeneinander abgewogen. Der Führungsstil ist sachlich, kaum dogmatisch und primär von inhaltlichen oder machtpolitischen Überlegungen geprägt.
Aber auch Angela Merkel hat natürlich Schwächen. Ein typisches Problem des Normal-Politicians ist, dass er immer eine gewisse Distanz zu anderen Menschen wahrt und dadurch häufig kühl und unnahbar wirkt. Auf Partys in ihrer Jugendzeit kann dies für Angela Merkel schwierig gewesen sein, aber als Kanzlerin wird eine gewisse Distanz sogar erwartet. Ein eher kumpelhaftes Auftreten würde von den meisten Menschen zwar begrüßt (dies kann man z.B. beim zurzeit amtierenden Papst Franziskus sehen, einem starken Mover), aber nicht erwartet.
Ein weiterer Kritikpunkt kann darin bestehen, dass sie aus jeder Situation das Beste machen will. Dies ist zwar ein sehr löblicher Ansatz, führt aber dazu, dass man reagiert, statt zu agieren. Angela Merkel managt und verwaltet die auf sie zukommenden Herausforderungen, aber sie verpasst dabei unter Umständen die Chance, gezielt neue Situationen herbeizuführen. Revolutionäre Visionen und Ideen wird man von ihr eher nicht erwarten können. Dafür ist ihr Artist zu niedrig und ihr stark ausgeprägter Normal ist in diesem Bereich eher kontraproduktiv, da es ihm schwer fällt, gegen geltende Konventionen zu verstoßen und sich auf etwas völlig Neuartiges einzulassen.
Nach den Wahlen 2017, dauerte es jetzt fast ein halbes Jahr mit Schwierigkeiten 2018 eine neue Koalition zu bilden, die Frage der vergangenen 3 Jahren Regierungsarbeit, die missratene Flüchtlingspolitik von Angela Merkel, wollte das Volk nicht mehr.


07.12.2018 Hamburg 

Die Wahl um Angela Merkels Parteivorsitz sind Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn angetreten.
Glaubwürdigkeit mussten die drei vor vielen Deligierten der CDU in Hamburg erkämpfen. 
Gewonnen hatte Annegret Kramp-Karrenbauer mit Ihren persönlichen Ansichten bei den Parteimitglieder, hierbei auch die Normale Ehe im Vordergrund steht und gegen die Homoehe ist.
In Schwung brachte Sie die CDU schon bei den letzten Wahlen im Saarland bei der Sie die meisten Stimmen bekam, einen Politikstil, der entgegen Merkels Federführung ist.

Die Genossen, Die Gesangsgruppe der Bundesregierung  2019   feat. Angela Merkel  Background
von und mit  Hubertus Heil, Andrea Nahles, Heiko Maas, Olaf Scholz, Katherina Barley, Franzisca Giffey 
und zu guter letzt  Svenja Schulze


Glaubhaft kann es nicht sein, wenn die Genossen, sich hierbei Zeit lassen wollen, um erneut gewählt werden zu wollen. Und dem Bürger eine neue Falle für eine Arbeitslosigkeit stellen, die er selbst nicht verschuldet hat.

Die SPD arbeitet an einem Konzept, um Hartz IV abzuschaffen. Das sagte Generalsekretär Klingbeil. Es soll für alle nur noch Arbeitslosengeld I geben – allerdings nur, wenn sie eine Bedingung erfüllen.

Die SPD will nach den Worten ihres Generalsekretärs Lars Klingbeil ihre Sozialpolitik neu ausrichten und Hartz IV abschaffen. „Hartz IV ist von gestern. Wir arbeiten an einem neuen Konzept und damit ist Hartz IV passé – als Name und als System“
Klingbeil betonte, Hartz IV sei – von Rot-Grün unter Gerhard Schröder – angelegt gewesen in dem Glauben, „dass es für jeden schnell wieder Arbeit gibt, wenn er oder sie arbeitslos wird“. Durch die Digitalisierung würden nun aber auch Hochqualifizierte ihren Job verlieren. „Das führt zu einer enormen Abstiegsangst“, argumentierte Klingbeil.
Er erläuterte weiter, wer sich künftig in Qualifizierungsmaßnahmen befinde, solle weiterhin Arbeitslosengeld I beziehen und nicht mehr in die Grundsicherung abrutschen. „Solange jemand in Weiterbildung ist, muss diese Person weiter Arbeitslosengeld I bekommen. Die Menschen müssen die Gewissheit haben, dass der Sozialstaat sie auffängt.“


   Lars Klingbeil  „Wir werden an der Regierung nicht festhalten, wenn es nicht vorangeht“


Bislang wird das Arbeitslosengeld I maximal 18 Monate lang gezahlt. „Wir brauchen eine neue Grundprämisse: Ich will einen Sozialstaat, der absichert und Chancen eröffnet, statt Menschen zu gängeln“, sagte Klingbeil. Die SPD will auf einem „Debattencamp“ am Wochenende über die Neuausrichtung ihrer Sozialpolitik diskutieren.
Anspruch auf Auszeit vom Job

Nach dem Willen von Klingbeil sollen Arbeitnehmer zudem Anspruch auf eine bezahlte Auszeit vom Job bekommen. Klingbeil schlug gestern dafür ein Modell vor, dem zufolge Erwerbstätige mit jedem Jahr Berufstätigkeit Anspruch auf eine bezahlte Auszeit von einem Monat erwerben würden. „Nach sechs Jahren könnte man ein halbes Jahr und nach zwölf Jahren ein ganzes Jahr aussetzen“, sagte Klingbeil „Zeit Online“. 

„Die Beschäftigten würden in dieser Zeit jeden Monat tausend Euro netto bekommen.“ Die Krankenversicherung solle der Staat übernehmen, Steuern fielen keine an.


„Ein Grundeinkommensjahr würde Arbeitnehmern Zeit zurückgeben für Dinge, die sie neben der Arbeit nicht schaffen“, erklärte er. Das Modell soll ebenfalls beim Debattencamp der SPD am kommenden Wochenende in Berlin diskutiert werden.

Ein völlig bedingungsloses Grundeinkommen, wie es auch von Teilen der SPD gefordert wird, lehnte Klingbeil dagegen ab. Es sei nur schwer zu finanzieren und „nicht sinnvoll“, sagte er. „Ich bin davon überzeugt, dass Arbeit einen ganz zentralen Wert hat. Arbeit stiftet Identität, Selbstwertgefühl und hält unsere Gesellschaft zusammen“, sagte er. „Deshalb ist das Grundeinkommensjahr daran gekoppelt, dass jemand arbeitet.“

Menschen, die kurz vor dem Rentenalter stehen, nicht mehr arbeiten können, werden hier doppelt bestraft.
Denn wer sein ganzes Leben lang gearbeitet hat und gut verdient hatte, bekommt erst einmal nichts.

Dass Hartz4 schon immer das Extrem von Unsozial war, hatte seit Gerhard Schröders Einführung 100.000tausende noch ärmer gemacht, als Sie schon waren, eine Enteignung und Versklavung an die reiche Oberschicht.
Menschen wurden unfreiwillig aus den Sozialsystemen geschmissen, obwohl es das in einem Rechtssystem wie Deutschland nicht geben dürfte

Die Bundesregierung hat Milliarden durch Mehrwertsteuer, Mehrwertsteuererhöhung auf 19%, Besteuerung der arbeitenden und die Gesellschaft, die in Rente ist dreifach und mehr verdient.
Menschen die aus dem Sozialsystem unfreiwillig geflogen sind, werden in den Statistiken nicht mehr geführt, von und mit, - Die Arbeitsagentur Deutschland, die hier kräftig daran mitarbeitet.


Wolfgang Schäuble CDU ehemaliger Finanzminister's Forderung, die Lebensarbeitszeit auf 70 Jahren zu erhöhen, ist hier ein Anschlag auf die Demokratie 

Wolfgang Schäuble ehemaliger Finanzminister

fordert die Rente ab 70 Jahren 

#AKK (CDU) auf der Suche nach dem nächsten Koalitionspartner ???

Kaum wurde Fr. Annegret Kramp-Karrenbauer als Bundesvorstand der CDU letztes Jahr gewählt, kommt schon der erste Anschlag auf die Partei!
Kramp-Karrenbauer und Göring-Eckardt offen für schwarz-grünes Bündnis im Bund, In einem Doppelinterview zeigen sich CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer und Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt offen für ein schwarz-grünes Bündnis in Berlin. Heikle Themen sparen sie in dem Gespräch jedoch aus. 

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200, dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Bundestag, das mit seiner 709 Abgeordnete starken Besatzung 4 Jahre lang unterwegs ist, um neue Welten , wie z.B. das dritte Geschlecht oder eine neue Ausbeutung der Bevölkerung zu erforschen, neue Industrie und neue Lobbyisten (Politiker mit Korruptionshintergrund) zu finden. Viele Lichtjahre von der Realität entfernt, dringt der Bundestag in Galaxien der Gesetze vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.
- - - - -
Der Bundestag im Jahr 2200 ausgerüstet mit einem Phaser, wie auf dem Bild zu sehen ist, der überflüssige Politiker in die unendliche Weiten schickt, um Platz auf der Erde zu schaffen. M.H.W

Bundesgesundheitsminister Jens G. Spahn

Zum Thema Organspende
,,Die Organspende ist und bleibt freiwillig. 
Aber wir wollen, dass sich mehr Menschen die Frage stellen,
ob sie selbst Spender werden möchten, so wie ich selbst''         #Jens Spahn

Jens G Punkt Spahn

Des Gesundheitheitsministers Organ Spende Ausweis der nur sein bestimmtes G-Organ spenden will. ;)

Frau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraus über das Volk …..

Dito die gelangweilte Bildungsministerin Eisenmann über Ihr Land

Dietrich Birk, CDU & VDMA Geschäftsführer im Gespräch mit Günther H. Öttinger, CDU  und seine Meinung wie man Deutschland ausnützt
Schützen eines Landes scheint für viele ein Fremdwort zu sein.

Deutschland schafft sich ab,
und voran die CDU

Rechnungshof kritisiert das Vorgehen von Kultusministerin Eisenmann in Bezug auf „Ella“

Der Rechnungshof Baden-Württemberg lastet das Scheitern der als „digitales Leuchtturmprojekt“ angekündigten Bildungsplattform „Ella“ vorrangig Fehlern des Auftraggebers an: dem von CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann geführten Kultusministerium. Das geht aus dem 85-seitigen Gutachten hervor!
Das gleiche Problem was Baden-Württemberg mit der Besetzung von Lehramtsstellen und die nicht Rückführung auf das Gymnasium in 9 Jahren hat.

Angela Merkel's Zitteranfälle

Erinnern an diesen Bauarbeiter, der tagtäglich mit dem Presslufthammer arbeitet.
So mancher hat sich schon gefragt, ob das Shivering ist, eine Parallele zur Pferdekrankheit möglich sein könnte.  

CDU eine Sekte?
Die Raute der Nächte schlägt
jeden Tag zu.
Hexenbesen heben ist prägend, wie man auf dem unteren Bild sehen kann.    :)

Mitglieder die aus der Partei austreten, werden als nicht zurechnungsfähig in Sozialien Medien beschimpft, so auch im Kreis Göppingens Kreisvorstand Kai-Steffen Meier, der den sanften Stillstand eines Mitglieds bevorzugt. 
Aus allen Wahlen die in Richtung Vorsitzenden und Angela Merkel gehen, könnte man meinen dass den Mitgliedern bei Vorstandswahlen LSD ins Trinkwasser gegeben wird, um Meinungsverschiedenheit aus dem Weg zu gehen.
Der Weg der Zukunft Deutschlands ist unbestimmt, wenn man bedenkt, dass dieser Partei die Klugen Köpfe wegfallen und ein Monotoner Haufen zurückbleibt.
''Es lebe die Dummheit'' wenn man bedenkt, dass das Gymnasium in 9 Jahren aus CDU-Sicht nicht mehr unterstützt,- Lehrer nicht ersetzt werden und eine Kultusministerinen-Politikerin zur Ministerpräsidentin die für all das verantwortlich ist, erkürt werden soll, an Grausamkeit an der Bevölkerung angezeigt werden sollte, finden Sie nicht auch? 
Auf dem unteren Bild ist nicht genau zu erkennen, was es sein soll, so spiegelt sich auch die Politik der CDU wieder.

Naturschutz Ade

Wahlkreisthemen der Nicole Hoffmeister-Kraus 



Wahlkreisthemen 


  • Verkehr – Ausbau der Lebensader B 27
    • für den vierspurigen Ausbau der B 27 zwischen Bodelshausen und Nehren setze ich mich ein
    • wir müssen gemeinsam an der Realisierung des Schindhaubasistunnels arbeiten 
    • für die Entlastung der Menschen muss an den Ortsumfahrungen in Lautlingen, Endingen und Schömberg weiter gearbeitet werden
  • Den Anschluss behalten mit der Regionalstadtbahn
    • Straße und Schiene müssen sich sinnvoll ergänzen
    • die Region muss auch weiterhin gut vernetzt sein
    • die Pläne zur Realisierung der Regionalstadtbahn begleite ich deshalb äußerst engagiert
    • eine schnelle Umsetzung des zweiten Teilnetzes (Zollernbahn) der Regionalstadtbahn hat für mich oberste Priorität
  • Weniger Natur - mehr Wohn,- und Industriefläche
    • für die Versiegelung und Ausbau der Orte zwischen Balingen und Albstadt setze ich mich ein
    • sie stärkt den regionalen Wirtschaftsstandort
    • unsere neue Bevölkerung aus den Maghrebstaaten und dem Nahen Osten lassen wir von der Bundesregierung finanzieren, sie arbeiten ohne Versicherungsschutz und in moderner Sklavenhaltung
    • Einsatz für den Erhalt der hervorragend funktionierenden BAMBF-Leitstelle im Zollernalbkreis
    • für das Lobbyistenförderprogramm, ein Stipendium für junge Studierende und für die Erhöhung der Zahl der Studienplätze in Wirtschafts-Studiengängen mache ich mich stark

Auslandspolitische Satire

Recep Tayyip Erdoğan und sein Wunsch 12 Jungfrauen zu besitzen

Sollte er diese nicht bekommen greift er Europa mit Flüchtlingen an …. 
Größenwahnsinnig, 
oder ist es der richtige ISIS-Terrorist?

CDU 2019 Insolvent

In einer zweiseitigen Polemik, die vorliegt, moniert der ehemalige baden-württembergische Bundesratsminister und Koordinator Prof. Dr. Wolfgang Reinhard der unionsgeführten Bundesländer in Berlin, dass sich selbst die treuesten Christdemokraten inzwischen fragten, wofür die Partei stehe. Zwar sei deren Selbstverständnis "als natürliche Regierungspartei" noch intakt, so Reinhart: "Doch für die großen Fragen unserer Zeit hat die CDU keine Antennen und keine Agenda mehr. Die Schubladen sind leer."

Baden-Württembergs CDU-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Reinhart kritisiert die Parteiführung in Berlin scharf.

In der Klimadebatte sei die Partei "lange kaum sprechfähig gewesen", kritisiert Reinhart. Die Debatten in der Digitalpolitik seien "fast unbemerkt" an der Union vorbeigelaufen. Zudem gelinge es der CDU kaum noch "die eigenen Formeln und Überschriften mit erkennbarer Politik zu füllen". Die Landtagswahlen im Osten Deutschlands hätten gezeigt, dass die Partei dort ihren Rang "als orientierende, führende politische Kraft verloren" habe.


Auf Bundeskonventen beschwöre die CDU zwar "tapfer ihre Narrative von der großen Volkspartei und von der Kraft der Mitte", schreibt Reinhart weiter. Doch in Wahrheit sei sie "erschöpft vom radikalen Pragmatismus der letzten Jahre". Sie habe "keine Entwürfe", weder für die Gesellschaft noch für sich selbst: "Die CDU ist inhaltlich insolvent." Es sei Zeit "für ein Sanierungsprogramm".

Die Stimmung an der Basis ist seit Längerem getrübt


Die Union müsse lernen, sich besser auf die "neuen politischen und sozialen Konfliktlinien" in der Gesellschaft einzustellen, so Reinhart. Diese verliefen zwischen "urbanen Eliten" auf der einen und "Modernisierungsverlierern" auf der anderen Seite. Die Christdemokraten liefen Gefahr, in beide Richtungen zu verlieren: "Wie die sieche SPD zehrt die CDU inzwischen von der schrumpfenden Substanz."


Reinhart fordert seine Partei dazu auf, "über das kleine Karo der Großen Koalition" hinauszudenken. Man müsse "wieder mehr über Wirtschaft und über Wettbewerbsfähigkeit sprechen". Die soziale Marktwirtschaft brauche "ein Update", das Steuersystem eine "echte Rundumerneuerung". Das Thema innere Sicherheit solle von der CDU wieder so repräsentiert werden, dass die Menschen das Vertrauen in einen starken Rechtsstaat behielten.

.

Mit seiner Denkschrift dürfte Reinhart einer Mehrheit der baden-württembergischen CDU-Mitglieder aus der Seele sprechen.

Die Stimmung an der Basis des Landesverbands ist seit Längerem getrübt. Von der Performance der Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer sind die meisten hier enttäuscht.


Es ist kein Geheimnis, dass die Christdemokraten im Ländle, unter ihnen auch Wolfgang Reinhart, Friedrich Merz als Parteichef bevorzugt hätten. Doch einen Vertrauensvorschuss hatte die Südwest-CDU Kramp-Karrenbauer durchaus gewährt. Den allerdings scheint die Vorsitzende nun verspielt zu haben.


Hört man sich an der Basis um, wird vor allem die Führungsschwäche Kramp-Karrenbauers bemängelt. Sie trete "mit Anlauf in jedes Fettnäpfchen", heißt es aus Kreisen der baden-württembergischen Landtagsfraktion. Außerdem gelinge es Kramp-Karrenbauer einfach nicht, bei Themen wie Pflege, Bildung und Umwelt christdemokratische Akzente zu setzen.

.

Till Eulenspiegel hätte hier seinen Spaß daran

Siehe Thementitelbild oben

10.02.2020


AKK verzichtet auf Kanzlerkandidatur und gibt Parteivorsitz ab

Kanzlerin Angela Merkels To-Do_Liste ist wieder um eine Person - jetzt AKK erweitert.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer verzichtet auf eine Kanzlerkandidatur und wird auch den Parteivorsitz abgeben. Das habe Kramp-Karrenbauer am Montag im CDU-Präsidium mitgeteilt, erklärte ein CDU-Sprecher in Berlin.

Kramp-Karrenbauer sagte demnach im CDU-Präsidium, es gebe „ein ungeklärtes Verhältnis von Teilen der CDU mit AfD und Linken“. Sie sei strikt gegen eine Zusammenarbeit mit AfD und Linker. Zudem sei offensichtlich, dass Parteivorsitz und Kanzlerkandidatur in eine Hand gehörten.

Sie werde zum Sommer den Prozess der Kanzlerkandidatur organisieren, die Partei weiter auf die Zukunft vorbereiten und dann den Parteivorsitz abgeben, hieß es weiter. Details wollte Kramp-Karrenbauer bei einer Pressekonferenz am Mittag mitteilen.
 

Kramp-Karrenbauer war nach dem Eklat im die Wahl des FDP-Ministerpräsidenten  Thomas L. Kemmerich   in Thüringen in die Kritik geraten. Das hatte ihre Position als Parteivorsitzende deutlich geschwächt. 

Angela Merkel Bundeskanzlerin noch im Amt, meldete sich aus Afrika und plädierte für Bodo Ramelow (Linke) als Ministerpräsident

Wurde das ganze durch die Linke in Thüringen gesteuert?

 Thüringens Linke-Chefin: „Die Zeit für Spielereien ist vorbei“


  • Die Partei- und Fraktionsvorsitzende der thüringischen Linken, Susanne Hennig-Wellsow, warf dem inzwischen zurückgetretenen FDP-Ministerpräsidenten Thomas L. Kemmerich am Mittwoch 05.02.2020 einen Blumenstrauß vor die Füße.
  • Sie würde es wieder tun, sagt die Linken-Politikerin.
  • Auch sonst zeigt sie sich selbstbewusst, Sie ist eine alte SED-Anhängerin wie bekannt ist, die Blumen direkt Erich Honecker überreichte!


Angela Merkel's treppenhafter Aufstieg

10. April 2000

Markus Thomas Theodor Söder & Jens G. Spahn:
 Alle sollen sich an Auflagen halten

Halten sich alle an die Anweißungen, die die Staatsregierung wegen Corona verfügt hat? Das wird nun kontrolliert und der Ministerpräsident appelliert: Trinken Sie mehr Bier!
#MIB MEN IN BLUE der neue Film der #Bundesregierung Stand: 18.03.2020

Wann ist die Kiste zu?

Der Besuch Ratzingers im Juni 2020 oder Benedikt XVI. in Bayern wird wohl der letzte sein, Markus Söder seines Zeichens Ministerpräsident hat den geistlichen Beistand zum Kanzler im stillen erhalten.
Angela Merkel die noch-Kanzlerin als einsame Kapitänin  wurde nicht eingeladen, taktisch aus Bayern vorbereitet?
Also geht das Puppentheater weiter ... auf der Insel mit zwei Bergen

Tolleranz 

Abstand, Vorsicht und Weitsichtigkeit mit einem Lächeln

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat Deutschland nach einem fünftägigen Besuch bei seinem schwer kranken Bruder Georg Ratzinger wieder verlassen. Nach einer kurzen Verabschiedung durch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) startete am Montag ein Flugzeug mit dem 93-Jährigen an Bord in Richtung Rom. Zuvor hatte der aus Bayern stammende Benedikt sich in Regensburg von seinem 96 Jahre alten Bruder verabschiedet.

Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz erklärte, die deutschen Bischöfe freuten sich, dass Benedikt die Strapaze einer Reise in seine Heimat noch einmal auf sich genommen habe. Es sei zu spüren, wie wichtig ihm die Begegnung mit seinem Bruder gewesen sei. "Ihre Besuche am Grab Ihrer Eltern und der Schwester sowie der Abstecher nach Pentling zeigen, wie sehr Sie der Heimat verbunden sind", erklärte der ständige Rat.

Seit seiner überraschenden Ankunft am vergangenen Donnerstag hatte Benedikt jeden Tag seinen Bruder am Krankenbett besucht. Außer den Familiengräbern besuchte er auch sein ehemaliges Haus in Pentling bei Regensburg, in dem inzwischen eine nach ihm benannte Stiftung untergebracht ist.


Markus Söder, seiner Zeichens Ministerpräsident:  Wir arbeiten stets an verschiedenen Projekten – meistens, um für unsere Bürger im Ländla das Beste zu erreichen. 
Also hängen wir das Kreuz dahin, wo es die Vampire nicht mögen ... hahaha

 

Papst Benedikt setzte auf bayerisches LKA - Kanzlerin Merkels Auftritt sorgt für Aufsehen.

Die Schweizer Garde ist im Alarmzustand - geschwächt durch mecklenburgisches Covid 19?

Dritte Person: WIR sind mehr als ein nur ein Haufen Experte: Bei uns arbeitet ein kluger Kopf als Freund zusammen. Gemeinsam stecken wir viel Freude und Leidenschaft in unser Produkt, das zeichnet uns aus.

Schwarze Löcher und das Corona-Virus

Wir schreiben das Jahr 2020 und die Erde durchlebt das Corona-Virus, das durch die Chinesen in Wuhan wiederbelebt wurde, es starb 1. Weltkrieg in Europa an Menschen. Nun tobt es auf der ganzen Welt und möchte seine Oper neu schreiben.
Wer kann es nun besiegen?


 Kinder haben immer noch Gefallen an der Kinderserie Meister Eder und sein Pumuckl,
 jetzt in neuer Film-Besetzung

Gedicht:
Der Eine heißt Eder
und ist ein großer Meister
der Andere ist keiner
weil Markus Söder heißt'er
doch was allermeißten ihm 
Tag und Nacht arg stink
dass ohne mich als Kobold
Ihm wirklich nichts gelingt.

Die Märchen endet immer mit:

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute - oder:
 Und sie lebten vergnügt bis an ihr Ende von den Steuereinnahmen des Volkes.
    - Ende
  - 

                                                                                                                   
Matthias H. Wituschek Wendenfürst von Schlepzig